thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb

Kurz ’n’ knapp

thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb

Ferienfacetten

Thumbnail Image 1

BADEURLAUB

Wo Möwen fliegen und Fahnen flattern. Einmal im Jahr auf Sand bauen, mit Handtuch und Haube ans Meer. 
Thumbnail Image 1

DEUTSCHLAND GENIESSEN

Von Moin Moin bis Passt scho. Umsehen, zuhören, aufnehmen. Lieb Vaterland – ganz bunt.
Thumbnail Image 1

PARTY UND SONNE

Dolce Vita. Flirten und flanieren. Standhaft bleiben oder doch sich gehen lassen. Tanzen und tummeln bis Sonnenaufgang.
Thumbnail Image 1

VATER UND KIND

Als Vater auch Papi sein. Gemeinschaft genießen, die fürs Leben verbindet. Und Schnitzeljagd und Bratwurst am Grill.
Thumbnail Image 1

KIND UND JUGEND

Do you speak English, parlez-vous français? Europa schafft Begegnung und Austausch. Eine multinationale Clique erwartet dich.
Thumbnail Image 1

ORGANISIERTE REISEN

Entspannt nebst neuen Freunden zu neuen Freuden. Mit prima Programm das Weite suchen, sehen und finden.

Reiseregionen

Thumbnail Image 1

NORD- UND OSTSEE

Strände und Dünen, Wind im Haar, Salz auf den Lippen. Reizendes Klima mit einem Himmel voll frischer Luft.
Thumbnail Image 1

MITTEN IN DEUTSCHLAND

Urlaub im eigenen Land liegt im Trend. Wälder, Wiesen, Weite, romantische Dörfer und pulsierende Städte.
Thumbnail Image 1

RHEIN / MAIN / MOSEL

Loreley trifft Schinderhannes. Sanfte Hänge, krönende Burgen auf Steillagen. In gastlichen Stuben schenken Winzer reinen Wein ein.
Thumbnail Image 1

STÄDTE

Musik, Museen, Theater. Kunst, Kultur, Kulinarik neben Kiez und Kneipen. Verführerische Vielfalt in famosem Format.
Thumbnail Image 1

SCHWARZWALD / BAYERN

Goldene Berge, silberne Seen, tausendschöne Täler. Vom Mittelgebirge bis zur Zugspitze geht es mit Natur und Kultur hoch hinaus.
Thumbnail Image 1

ÖSTERREICH / ITALIEN

Sonnenseiten sehen. Alpenglühen und schwärmen. An gescheuerten Tischen wie feinen Tafeln – Küche ist hier Kulturgut.

Wunschwohnen

thumb

HOLNIS: ZWISCHEN WASSER UND NATUR

Die Ostsee ist allgegenwärtig. Wer auf der Halbinsel Holnis Urlaub macht, der kann der sanften See kaum entgehen. Spektakulär ist das Naturdenkmal Holnis Kliff an der Westseite der Halbinsel. Holnis bietet kleinen und großen Naturforschern und Sonnenanbetern Spaß und Urlaubsfreuden. Unbekümmert können sogar Kinder aufgrund der Flachwasserzone ins Meer laufen. Zahlreiche Wanderwege lassen die Urlauber bei ihren Ausflügen tief in die „Wohnzimmer“ der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt schauen. Nicht weit ist es zudem nach Glücksburg. Die beiden großzügigen Ferienhäuser sind im Übrigen neu gebaut und lassen, was die Erholung angeht, keinerlei Wünsche offen.

thumb

PRORA: ZUM AUSHALTEN SCHÖN

Die ganze Schönheit der Rügener Landschaft und der Ostsee wird erst aus der Höhe richtig deutlich. In Prora brauchen die Urlauber dafür nicht erst in ein Flugzeug zu steigen. Dort gibt es den Aussichtsturm Adlerhorst. Er ist der eigentliche Höhepunkt des Baumwipfelpfads, der sich barrierefrei vom Stamm einer rund 30 Meter hohen Rotbuche bis weit über die Krone des Baumgiganten windet. Ein Ausflug lohnt sich aber auch zu Fuß durch die Wälder. Sie geben Rügen das Gesicht und seine Magie. Und auch das ist Prora: der fast fünf Kilometer lange Gebäudekomplex, der knapp 150 Meter vom Strand vor 80 Jahren als Erholungszentrum gebaut wurde. Platz für bis zu fünf Personen haben unsere Mitglieder in den Mobilheimen. „Türe auf und raus“, heißt es dort. Besonders Familien mit Kindern werden ihre helle Freude an der strandnahen Lage haben.

thumb

RADEBEUL: EIN HAUCH „WILDWEST“ AUCH TIEF IM OSTEN

Die großzügige Stadtvilla mit Garten ist nur eine von vielen Besonderheiten, die auf die Urlauber in Radebeul warten. Platz ist in dem zentral gelegenen „Wohnpalast“ in sieben Wohneinheiten, teils für bis zu sechs Personen. Eines der herrlich hellen und modern eingerichteten Quartiere ist zudem rollstuhlgerecht ausgebaut. Das Städtchen Radebeul überzeugt allein schon durch seine Lage, eingebettet in die Weinberge der Lößnitz und die Elbauen, nur einen Steinwurf von Dresden entfernt. Bei klarer Sicht scheinen sogar die Sterne über Radebeul ein Stückchen näher zu rücken, vorausgesetzt man betrachtet die strahlenden Himmelskörper durch die großen Fernrohre des Planetariums. Kinderherzen schlagen auch im Karl-May-Museum und bei den Karl-May-Festtagen höher. Dort versprüht Radebeul sogar einen Hauch Wildweststimmung.

thumb

TODTMOOS: WINTER UND SOMMER EIN ABENTEUER

Hier ist die Ursprünglichkeit zu Hause und die für den Schwarzwald so typische Lebensfreude. Dabei scheint es fast, als hätten die Todtmooser die Gastfreundschaft erfunden. Ein bisschen liegt das sicherlich auch an der guten heilklimatischen Luft, die in Verbindung mit dem vielen Sonnenschein ganz Todtmoos und Umgebung im Winter wie im Sommer erstrahlen lässt. Loipen und Pisten laden in der kalten Jahreszeit zu sportlichen Aktivitäten ein. Zu den Höhepunkten zählen die internationalen Schlittenhunderennen, die seit 1975 jedes Jahr in Todtmoos stattfinden. Im Sommer verwandelt sich die Landschaft in ein Eldorado für Wanderer. Mit der Wallfahrtskirche ist auch ein Stück Geschichte des Ortes bis heute lebendig. Im Hotel „Fünfjahreszeiten“ ist der Name Programm, denn dort wird auch die fünfte Jahreszeit groß gefeiert: der Fasching.

thumb

WINTRICH: MOSELLAND, MOSELSTRAND, GRÜNE BERGE, FLUSS UND TAL

2017 ist es wieder so weit. Wintrich, die Gemeinde an der Mosel, wird zum Schauplatz für Tausende Besucher aus der ganzen Welt. Alle fünf Jahre finden in Wintrich die Passionsspiele statt. Bis in den Mai hinein werden insgesamt 23 Vorführungen gezeigt. Wintrich ist aber auch: Weinberge, Wanderwege, Weinstuben, Schiffstouren, Gasthöfe und viele nette Menschen. Berühmt ist der Ort auch wegen seiner Esskastanien-Wälder. Ein Spaziergang durch diese uralte Naturlandschaft bleibt unvergessen. Die vier Ferienwohnungen überzeugen wegen ihrer zentralen Lage. Sie sind modern und hell gestaltet und bieten reichlich Platz auch für Familien mit Kindern.

Wir über uns

Das Sozialwerk der Bundesverwaltung für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit zurzeit 21.500 Mitgliedern. Gegründet im November 1959 durch die Verwaltung und den Hauptpersonalrat. Zweck des Vereins ist es, die Maßnahmen des Dienstherrn/ Arbeitgebers und der Sozialversicherungsträger zu ergänzen und die Beschäftigten und ihre wirtschaftlich nicht selbständigen Familienangehörigen in sozialer, gesundheitlicher und kultureller Hinsicht zu betreuen.

Folgende Maßnahmen werden gefördert:

  • Familien- und Erwachsenenerholung
  • Kinder- und Jugenderholung
  • Internationale Jugendbegegnungen, z.B. Sprachreisen
  • Mutter-/Vater-Kind-Kuren
  • Integrativ-Reisen für Menschen mit Behinderung
  • Kulturelle Betreuung, z.B. Unterstützung von Betriebssportgemeinschaften
  • Reisen für junge Leute  

Mitglieder im Sozialwerk der BVBW e.V. können werden:

  • Beschäftigte aus der Bundesverwaltung für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • deren Ehepartner/Lebenspartner sowie Hinterbliebene Ehepartner/Lebenspartner
  • Ehemalige Beschäftigte nach dem Eintritt in den Ruhestand

Das Sozialwerk ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

ALEXANDER DOBRINDT MDB

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Schlüssel zu individuellem Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Ich begrüße das Engagement des Sozialwerks, das seit mehr als 57 Jahren ein breit gefächertes und kostengünstiges Freizeit- und Erholungsangebot für alle Generationen bietet.“

HEINZ BRODT

Vorsitzender des Sozialwerks

„Das Sozialwerk des BVBW ist mit mehr als 21.500 Mitgliedern eine wahrhaft starke Gemeinschaft und hat in den Jahren seines Bestehens eine eigene Kultur des Helfens entwickelt. Es kann selbstbewusst in die Zukunft blicken.“

Mitglied werden

Das Sozialwerk des BVBW fördert die soziale Infrastruktur durch ein breites Angebot an Erholungs- und Begegnungsmaßnahmen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses laden wir ein, Mitglied unserer Gemeinschaft zu werden.
Einmal entschlossen, geht’s dann ganz einfach: Beitrittserklärung herunterladen, ausfüllen – und abschicken. Herzlich willkommen!

MITGLIEDSBEITRAG

Der Mitgliedsbeitrag beträgt monatlich mindestens 3,50 €, das entspricht 42,00 € jährlich. Dieser Betrag wird einmal pro Jahr per Lastschriftverfahren eingezogen.

 

MITGLIEDER WERBEN MITGLIEDER

Wir laden Sie herzlich ein, neue Mitglieder für unsere Gemeinschaft zu gewinnen, und bedanken uns für jede Werbung mit einem Bonus von 10 €.

Hier erreichen Sie uns:

SOZIALWERK DER BUNDESVERWALTUNG
FÜR VERKEHR, BAU- UND WOHNUNGSWESEN E .V.

Robert-Schuman-Platz 1, 53175 Bonn
sozialwerk@bmvi.bund.de

BANKVERBINDUNG

Sparda-Bank West
IBAN: DE39 3706 0590 0000 4097 74
BIC: GENODED1SPK

TELEFONAUSKÜNFTE ZU FERIENWOHNUNGEN
UND BUCHUNGEN:

Mo – Do 9.00 – 12.00 / 13.00 – 15.30
Fr 9.00 – 12.00

T 0228 / 300 - 33 42
F 0228 / 300 - 33 49

Per E-Mail sind keine Auskünfte oder Beantwortungen von Anfragen zu Ferienwohnungen möglich!

Den oder die Ansprechpartner in Ihrem näheren Umfeld finden Sie in aller Regel an „Ihrem Schwarzen Brett“ namentlich genannt. Falls Sie dort nicht fündig werden, erkundigen Sie sich doch bitte bei Ihrer Personalverwaltung nach den für Sie zuständigen Ansprechpartnern.

ANSPRECHPARTNER

Heinz Brodt
T 0228 / 300 - 3340

Leiter / Vorsitzender
Marc Schumann
T 0228 / 300 - 3341

Geschäftsführer
Alexander Portig
T 0228 / 300 - 3344

Sachgebiet Finanzen
Jürgen Ottersbach
T 0228 / 300 - 3348

Sachgebiet Finanzen
Daniela Ehlert
T 0228 / 300 - 3343

Kinder-, Jugend- und Müttererholung
Sabine Sterzel
T 0228 / 300 - 3683

Mitgliederverwaltung,
Statistik (Di, Mi, Do)
Sigrid Dankhoff
T 0228 / 300 - 3342

Sachgebiet Reisen
Petra Nebel
T 0228 / 300 - 3342

Sachgebiet Reisen
Werner Kötting
T 0228 / 300 - 3342

Sachgebiet Reisen
Monika
Enzinger-Langen
T 0228 / 300 - 3342

Sachgebiet Reisen und
organisierte Reisen
Elke Klein
T 0228 / 300 - 3686

Liegenschaftswesen
Cornelia Tacke
T 0228 / 300 - 3345

Öffentlichkeitsarbeit,
Beschaffungswesen

ANSPRECHPARTNER / SENIOREN

Wilhelm Götte
Sonneneck 15
32427 Minden
T 0571 / 539 23

Karin Lamp
Hirschbogen 28
24941 Flensburg
T 0461 / 918 11

Gerhard Pult
Findelstr. 15
32457 Porta Westfalica
T 0571 / 282 38

Herman Gombert
Jahnstr. 7
71723 Großbottwar
T 07148 / 900 097

Ingo-Georg Uzdil
Germanenstr. 31G
13156 Berlin
T 0172 / 4932740

Unsere Partner

KOOPERATIONSPARTNER

ACV Automobil-Club Verkehr
www.acv.de

Arbeitsgemeinschaft
der Sozialwerke
www.ag-sozialwerke.bund.de

DCC
Deutscher Camping-Club e.V.
(Camping Carnet)
www.camping-club.de

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN DER SOZIALWERKE DES BUNDES

Bundeswehr-
Sozialwerk e.V.
www.bundeswehr-sozialwerk.de

Sozialwerk der
Inneren Verwaltung
des Bundes e.V.
www.sozialwerk.bund.de

Sozialwerk des
Auswärtigen
Amts e.V.
www.sozialwerk-aa.de

Sozialwerk der
Bundesfinanz-
verwaltung e.V.
www.sozialwerk-bfv.de

Sozialwerk des
Bundeskanzleramtes e.V.
www.ag-sozialwerke.bund.de

Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Kennwort an.

Die Mitgliedsnummer ist 5-stellig, bei Bedarf Null/Nullen voranstellen, z.B. 00123.

Das Kennwort ist Ihre Postleitzahl.


Sie sind noch kein Mitglied? Wenn Sie neugierig geworden sind und dem Sozialwerk beitreten möchten, um in den Genuss unserer attraktiven Urlaubsangebote zu kommen: hier finden Sie alle Informationen und das Formular, mit dem Sie Ihre Aufnahme als Mitglied des Sozialwerks beantragen können.

 

 

 

SOZIALWERK DER BUNDESVERWALTUNG
FÜR VERKEHR, BAU- UND WOHNUNGSWESEN E.V.

Robert-Schuman-Platz 1, 53175 Bonn